Glaubensfragen
Antworten auf Fragen zum christlichen Glauben

Du darfst wieder Herrscher sein (Rö5,17)

Es gibt einen wunderbaren Vers im Römerbrief, der folgendermaßen lautet:  Denn wenn infolge der Übertretung des einen (= Adam) der Tod zur Herrschaft kam … wie viel mehr werden die, welche den Überfluss der Gnade und das Geschenk der Gerechtigkeit empfangen, im Leben herrschen durch den Einen, Jesus Christus! Römer 5:17

Durch die Entscheidung, dem Teufel mehr zu glauben als Gott, hat Adam die Menschheit in die Krise gestürzt. Anstatt im Sinne Gottes auf dieser Welt zu herrschen (siehe 1Mo1,26-28), wurde der Mensch selbst zum Beherrschten. Hier liegt auch der Grund für all das Leiden und das Böse in der Welt. Ein Reich entwickelt sich immer in die Richtung seines aktuellen Herrschers.

Gott sei Dank bleibt die Geschichte hier nicht stehen. Denn durch Jesus Christus bekam die Menschheit eine zweite Chance. Der Bibeltext macht sehr deutlich: Jeder, der den „Überfluss der Gnade und das Geschenk der Gerechtigkeit“ durch den Glauben an Jesus empfängt, darf zurückkehren in seine ursprüngliche Schöpfungsrolle. Durch die Kraft Gottes in uns Gläubigen können wir erneut damit beginnen, die Welt um uns herum im Sinne Gottes einzunehmen.

Ich wünsche dir, dass du heute einen Tag hast, wo du deine Möglichkeiten als Königskind voll ausleben kannst. „Herrsche in deinem Leben durch Jesus Christus“ und zwar in dem Bereich, denn du zugeteilt bekommen hast. Jesus sagt es so deutlich: Er hatte alle Macht im Himmel und auf Erde und ist bei dir alle Tage, bis an das Ende der Welt (Mt28-18-20).