glaubensfragen.org

08. VERSAGEN ist eingeplant und erlaubt
von Marlon Heins (02.04.2016 / FEG Thun)

In vielen unserer Kirche herrscht eine Atmosphäre der Perfektion. Das macht persönliches Versagen schwierig. Doch in der wirklichen Gegenwart von Jesus "weht ein anderer Wind". Jesus hat von seinen Nachfolgern niemals Perfektion gefordert, sondern hat schon bei ihrer Berufung ihr Versagen mit einkalkuliert. Diese Botschaft ist befreiend!

Anhören...

DownloadWiedergabeGrößeDauerWertung
download
PLAY
PAUSE
STOP
X
25.64 MB27:42 min
YES
 
0
NO
 
0

Ansehen...

Trostwort für Wartende

In meinen heutigen bibelZEIT hat mich Gott auf ein wunderbarers Trostwort aufmerksam gemacht. Während ich betete kam mir plötzlich Psalm 33 in den Sinn. Ich schlug die Bibel auf uns lass:

"Siehe, das Auge des Herrn achtet auf die, welche ihn fürchtenb, die auf den Herrn harren, damit er ihre Seele vor dem Tod errette und sie am Leben erhalte in der Hungersnot. Unsere Seele harrt auf den Herrn. Er ist unser Schild. Ja, an ihm wir unser Herz sich freuen, denn wir vertrauen auf seinen heiligen Namen. Deine Gnade, oh Herr, sei über uns, wie wir es von dir erhoffen." Ps. 33,18-22

Weiterlesen ...