glaubensfragen.org

18. Ohne TARSUS-ZEITEN geht es nicht - Lernen von der Urgemeinde
von Marlon Heins (15.05.2015 / FEG Thun)

Die meisten großen Persönlichkeiten der Bibel waren zu Beginn ihres Weges nicht wirklich erfolgreich. Auch Paulus war am Anfang bei seiner Bekehrung noch nicht der Mann, der er schlussendlich einmal werden sollte. Erst nach seiner Zeit in Tarsus war Paulus für Gott brauchbar.

Das, was für die Männer und Frauen der Bibel galt, dass gilt auch für uns heute noch. Wenn wir für Gott zu brauchbaren Mitarbeitern werden möchte, dann müssen auch wir unsere TARSUS-ZEITEN durchleben, annehmen und nutzen. Denn ohne TARSUS-ZEITEN wird kein Mensch zu einem reifen Christen.

Mit Jesus zu leben ist nicht immer logisch (Mk8,22-30)

Die folgenden vier Bibelpassage zeigen, dass es weder immer logisch noch immer leicht ist, mit Jesus unterwegs zu sein. Ich denke, dass es wichtig ist, dass wir uns dessen bewusst sind. Manche Dinge, die Jesus gesagt und getan hat, sind uns auch heute noch sehr einleuchtend. Doch bei anderen «Wahrheiten» neigen wir dazu, die «Augen zu» zu machen.

Weiterlesen ...