glaubensfragen.org

15.Lernen von Jesus - Mutiges Hören auf die Stimme Gottes
von Marlon Heins (18.01.2015 / FEG Thun)

Mut tut gut - So heißt ein bekanntes Lehrmittel in der Schule. Doch dasselbe Motto gilt sicher auf für Christen, die ihren Alltag von Gott bestimmen lassen wollen. Denn aus der Bibel wissen wir, dass Gott immer wieder mal seinen Plan ändern kann und dann ist Flexibilität gefragt. Hin und wieder möchte Gott von uns auch herausfordernde oder sogar gefährliche Dinge. Dann gilt es, mutig voran zu gehen, im Vertrauen darauf, dass dort wirklich Gott gesprochen hat.

Gerade konservative Christen tun sich oft schwer, mit einem solchen Hören auf das Reden Gottes. Doch wer von Jesus lernen möchte, der sollte sich neu darauf einlassen, das Hören auf das Reden Gottes im Alltag zu lernen.

Überall in der Bibel wird  betont, dass Gott uns durch seinen Heiligen Geist heute noch so "leiten" möchte, wie er das  schon bei Jesus und den Menschen im Alten Testament getan hat. Diese Predigt soll uns darum motivieren, wieder neu zu lernen, auf die Stimme Gottes zu hören.

Mit Jesus zu leben ist nicht immer logisch (Mk8,22-30)

Die folgenden vier Bibelpassage zeigen, dass es weder immer logisch noch immer leicht ist, mit Jesus unterwegs zu sein. Ich denke, dass es wichtig ist, dass wir uns dessen bewusst sind. Manche Dinge, die Jesus gesagt und getan hat, sind uns auch heute noch sehr einleuchtend. Doch bei anderen «Wahrheiten» neigen wir dazu, die «Augen zu» zu machen.

Weiterlesen ...