glaubensfragen.org

bibelBLOG

Hallo Liebe Leser meines Bibelblogs. Endlich geht es wieder weiter! Ich hatte richtig vermisst, meine Gedanken aufzuschreiben. Mittlerweile bin ich beim Bibelstudium im Korintherbrief angelangt. Heute lass ich die Texte in 1Kor 11-14. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Paulus in diesen vier Kapiteln den typischen, frühchristlichen Gottesdienst beschreibt. Dabei vielen mir sieben Punkte auf, die Paulus in Bezug auf den „richtigen“ Gottesdienst beschreibt:

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Bei einer Leitungssitzung unserer Gemeinde habe ich neulich darüber gesprochen, wie wichtig es ist, den Willen Gottes für die Gemeinde nicht nur zu suchen. Mindestens genauso wichtig ist auch die Bereitschaft, das was man als Gottes Willen erkannt hat umzusetzen.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Wollt ihr auch gerne die Größten sein? Wenn ich ganz ehrlich mit mir bin, dann komme ich immer zu dem Ergebnis:

Ja, ich habe die Tendenz dazu, dass ich mich gerne vorne stehen, gerne geehrt und von Vielen gewertschätzt sehe. Ich bin froh darüber, dass die Apostel von Jesus genau dasselbe Problem hatten!

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser  meines Bibelblogs. Heute Morgen hatte ich eine sehr eindrücklich Zeit im Wort Gottes. Denn mir wurde ganz neu klar: Ich brauche die Vollmacht von Jesus Christus um meinen Dienst richtig zu tun.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Heute habe ich die Bergpredigt von Jesus aus Mt 5-7 gelesen. Es gibt wohl nur wenige Texte in der Bibel, die ähnlich bekannt sind. Auch Nichtchristen kennen Aussprüche wie „selig sind die geistig Armen“ oder „wenn du auf die recht Backe geschlagen wirst, halte auch die andere dar“. Doch was bedeuten die Aussagen der Bergpredigt wirklich?

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Heute las ich in meiner Studienzeit über die Lästerung gegen den Heiligen Geist – besser bekannt als die Sünde, die niemals vergeben werden kann (Mt 12,31-32).

Wenn es so etwas geben würde wie eine Hitparade der meist gefragten Fragen in christlichen Gemeinden, dann wäre vermutlich die Frage nach dieser Sünde gegen den Heiligen Geist ganz oben mit dabei. Viele Christen fragen sich – vielleicht auch aus Angst diese Sünde selber zu begehen – was es damit wohl auf sich hat.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOGs. Was bedeutet es eigentlich, wenn Jesus sagt: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus dem Mund Gottes geht?“

Jesus sagt diese Worte  zum Teufel, während seiner 40 Tage in der Wüste. Aber was bedeutet dieser Satz ganz praktisch. Darüber habe ich heute nachgedacht.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOGs.  Heute habe ich im Markusevangelium darüber gelesen, wie Jesus bei einem Mann einen bösen Geist austreibt (Mk 1,21-28). Doch nicht nur das war spannend.

Noch interessanter fand ich, dass Jesus diesem Mann in der Synagoge, also mitten im jüdischen Gottesdienst begegnet. Da kommt einem natürlich die Frage:

Was für Geister könnten sich in unseren Gottesdiensten unerkannt aufhalten, ohne dass wir es bemerken würden?

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG.  Gestern habe ich mir das Buch vom Propheten Maleachi durchgelesen. Dabei bin ich auf einen Text gestoßen, der herausfordernder nicht sein könnte (Mal 1,6-10). Gott spricht dort direkt zu seinem Volk … und ich hatte das Gefühl, dass er auch direkt zu mir gesprochen hat.  

Gott konfrontiert hier jeden Gläubigen mit der Fragen: Was bin ich dir wert?

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Die letzte Woche bin ich gerade nicht dazu gekommen, etwas Neues aufzuschreiben. Das soll kein Dauerzustand sein. Denn durchs Schreiben im bibelBLOG reflektiere ich den Bibeltext viel besser. Doch auch wenn ich nicht schreibe – meine Bibel lese ich regelmäßig.

Wenn ich predige, dann forderte ich meine Zuhörer auf, in ihren Bibeln den Text mitzulesen. Natürlich weiß ich, dass viele in die Gemeinde kommen, ohne ihre Bibel mitzubringen. Oft provoziere ich dann ein wenig und sage Sätze wie: „Schämt euch, wenn ihr die Bibeln zu Hause vergessen habt“.

Immer wieder werde ich gefragt, warum es mir so wichtig ist, dass die Zuhörer den Bibeltext während der Predigt vor sich haben.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser des bibelBLOGs. Ich bin so froh darüber, dass ich glauben darf, dass die Bibel das Wort Gottes ist. Erst gestern habe ich in der Berner Zeitung wieder gelesen, wie schlecht die Meinung über bibelgläubige Christen in der Öffentlichkeit ist. Dabei musste ich heute, beim Lesen meiner Bibel denken, wie leid mir doch diejenigen tun, die nicht an die Bibel glauben können.

Denn … natürlich hätte auch ich Angst vor der Zukunft, wenn ich nicht durch die biblischen Prophetien wissen würde, wie es weitergeht mit dieser Welt. Natürlich würde ich mir Sorgen machen über den Klimawandel, den Zusammenbruch der Eurozone und die zunehmende Gewalt aufgrund von sozialer Ungerechtigkeit überall in der Welt.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines Bibelblogs. Gerade habe ich mir die ersten 6 Kapitel aus dem Buch des Propheten Daniels durchgelesen. Und ich kann nur immer wieder sagen: Daniel ist ein so vorbildlicher Diener Gottes. Man … was möchte ich gerne solch einen Mut, solche einen Glauben, solche eine Konsequentes und solch eine Beziehung zu Gott haben, wie Daniel es hatte.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser meines Bibelblogs. Die Bibel ist manchmal so ehrlich in Bezug auf die wirklichen Gedanken und Gefühle in uns. Gott weiß einfach ganz genau, was in mir und in uns allen so passiert, auch wenn wir nach außen hin so oft probieren, unsere wahren Gefühle und Motive zu verschleiern.

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser. Gestern Abend habe ich noch einige Kapitel im Buch Hesekiel gelesen. In Kapitel 24 stehen einige Verse, die mir einen kalten Schauer über den Rücken gejagt haben.

Gott kündigt Hesekiel dort nämlich an, dass er seine Ehefrau sterben lassen wird. Einfach so ... mit dem Ziel einer weiteren Gegenstandslektion für das ungehorsame Volk muss Hesekiel den Willen Gottes hinnehmen, dass seine Frau sterben muss.

Weiterlesen ...

bibelBlog

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Zurzeit lese ich viel im Propheten Hesekiel. Überaus fasziniert hat mich beim Lesen, dass der Geist Gottes mit Hesekiel wirklich machen konnte was er wollte.

Man überliest es vielleicht öfters, aber Hesekiel scheint während seiner Zeit als Prophet ein „Spielball des Geistes Gottes“ gewesen zu sein.

Immer wieder berichtet Hesekiel davon, wie er plötzlich und unerwartet vom Geist Gottes ergriffen und an jenen oder diesen Ort gebracht wird.

Könnten wir in Hesekiel ein Vorbild dafür haben, wie Gott auch uns im Idealfall durch seinen Geist lenken, leiten und gebrauchen möchte?

Weiterlesen ...

bibelBLOG

Hallo liebe Leser

Beim Propheten Hesekiel habe ich heute im vierten Kapitel etwas Ungewöhnliches gelesen (Hes 4,1-17). Gott gebraucht seinen Propheten, um dem Volk Israel deutlich zu machen, was mit ihnen und mit ihrer Stadt Jerusalem passieren wird. Doch Hesekiel soll dem Volk nicht einfach die Zukunft erzählen – Hesekiel muss am eigenen Leib vormachen, was Israel als Strafe für ihre Sünden in Zukunft erleiden wird. Und diese göttliche Gegenstandslektionen haben es im wahrsten Sinnes des Wortes "in sich" ...

Weiterlesen ...

Turmbau zu Babel (1Mo 11)

Hallo liebe Leser des Bibelblog. Heute möchte ich nur ein paar Zeilen schreiben und zwar über die bekannte Geschichte der Sprachverwirrung beim Turmbau zu Babel. Ich habe meinen beiden Kindern Layna und Lamare diese Geschichte am Abend erzählt und dabei einige Bilder aus der Kinderbibel benutzt.

Weiterlesen ...

Jeremia 42-43

Hallo liebe Bibelblogleser! Gestern Abend habe ich einige Kapitel im Propheten Jeremia gelesen und dabei eine erstaunliche Geschichte gefunden. Die Frage die mir dabei gekommen ist lautet: Würde ich Gottes Willen tun, wenn ich ihn ganz exakt wüsste?

Genau das wird ja oft gesagt und beklagt: Wir beklagen uns, dass Gott nicht mehr deutlich sagt, was er eigentlich von uns möchte … in der Gemeinde, in der Kirche, in der Mission und im Privatleben.

Viele Christen wünschen sich, dass Gott sich ihnen so mitteilen würde, wie er das in früheren Zeiten immer wieder getan hat. Doch wäre ich wirklich gehorsamer, wenn ich genau wüsste, was Gott von mir wollte?

Weiterlesen ...

Jeremia Kapitel 30-31

Israel wird nicht vernichtet werden können! Mit dieser provozierenden Aussage möchte ich heute meinen Bibelblog am 16.08.2011 beginnen. Immer noch lese ich den Propheten Jeremia und heute, in Jeremia 31,35-37 macht Gott so klar, keine Macht dieser Welt es schaffen wird, das Volk Israel zu vernichten.

Wieso liebt Gott das Volk Israel nur so?

Weiterlesen ...

Jeremia 18,1-6

Liebe Leser des Bibelblogs. Wenn ihr regelmäßig dabei seid, dann ist euch bestimmt schon aufgefallen, dass ich zurzeit täglich im Buch des Propheten Jeremia lese. Das ist so, weil mein chronologischer Bibelleseplan mich über das ganze Alte Testament hindurch mittlerweile in die Zeit von Jeremia geführt hat.

Weiterlesen ...