glaubensfragen.org

Manchmal lässt Gott es einfach laufen ....

bibelBLOG:
1Mo 37 - 41

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. In meiner bibelZEIT vor einigen Tagen bin ich bei der Lebensgeschichte von Joseph hängen geblieben. Immer wieder staune ich über dieses Leben und bin hin und hergerissen zwischen Bewunderung und Mitleid.

Wie hoch wurde Joseph von Gott erhöht und wie mächtig wurde er von Gott gebraucht. Aber was musste dieser Mann schon in jungen Jahren aushalten und wie geduldig musste Joseph auf das Eingreifen Gottes warten?

Aus dieser Spannung heraus wurde mir eine „erschreckende Wahrheit“ wieder ganz neu bewusst...

Weiterlesen ...

Gott braucht keine perfekten Leute

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Ich freue mich sehr über die vielen Leser von glaubensfragen.org.

Zurzeit besuchen pro Tag durchschnittlich 170 Personen die Seite. Das bedeutet konkret ungefähr 5000 Besucher und 128000 Hits pro Monat.

Ich finde das Ermutigend. Genau so, wie mich heute die Geschichte von Jakob ermutigt hat.

Überhaupt erkenne ich durch meine bibelZEIT gerade sehr deutlich, dass Gott keine perfekten Mitarbeiter braucht, um seinen Plan mit dieser Welt zu erfüllen.

Weiterlesen ...

Wer geduldig auf Gott wartet steht am Ende besser dar

bibelBLOG:
1Mo 27

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. In meiner bibelZEIT heute habe ich über Jakob gelesen, den Sohn von Isaak. Und dabei wurde mir neu klar, dass ein Erwählter Gottes eigentlich gar keine Angst zu haben braucht, etwas in seinem Leben zu verpassen.

Weiterlesen ...

Bevor Gott wirkt prüft er uns!

bibelBLOG:
1Mo 26

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Nach unserem Urlaub melde ich mich nun zurück. Und gleich heute Morgen in der bibelZEIT hat mich ein Text begeistert. Mir wurde nämlich deutlich:

Bevor Gott etwas Großes durch einen Menschen wirkt, prüft er den GEHORSAM, das VERTRAUEN und die TREUE dieses Menschen.

Weiterlesen ...

Von Gottes Liebe und einer menschlichen Tragödie

bibelBLOG:
1Mo. 22,1-19

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Derzeit sind es gerade die Randbemerkungen in der Bibel, die mich ansprechen.

In meiner bibelZEIT heute wurde ich angesprochen von folgender Aussage: „Da stand Abraham am Morgen früh auf und sattelte seinen Esel …“.

Weiß jemand, in welchem Zusammenhang dieser Satz steht?

Weiterlesen ...

Gott tut gerne Gutes

bibelBLOG:
1Mo 19,29

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Endlich komme ich mal wieder zum Schreiben. Die letzten Wochen  waren stark bestimmt von unserem Umzug. Doch langsam kehrt wieder Normalität ein.

Heute Morgen in meiner bibelZEIT  fiel mir ein Vers auf, der mich wieder neu an eine wichtige Wahrheit aus der Bibel erinnert hat.

Ich liebe es, wenn Gott durch Verse zu mir spricht, die nicht so zu den bekannten Worten der Bibel gehören. Dieser Vers gehört definitiv dazu, denn dort steht:

Und es geschah, als Gott die Städte in jener Ebene zerstörte, da dachte er an Abraham und führte Lot mitten aus dem Verderben …“ (1Mo 19,29)

Weiterlesen ...

Machmal sind gute Werke genug

bibelBLOG:
1.Pe. 2,11-17

Liebe Leser meines bibelBLOG. Gestern bin ich über einen spannenden Text im 1.Petrusbrief gestolpert. Petrus schreibt darin, dass Christen sich unter allen Umständen an die Gesetze in ihrem Land halten sollen.

Und wenn diese Gesetze eine offene Verkündigung von Jesus verbieten, dann sollen es eben die guten Werke sein, durch die Christen die Liebe Gottes zu den Menschen bringen.

Weiterlesen ...

Sodom frisst immer seine Kinder, auch wenn sie Gotteskinder sind

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Heute Morgen hat mich Gott wieder stark angesprochen.

Wie sehr ähnelt doch das Leben von Lot dem Leben vieler Christen heute - leider auch oft meinem Leben?

Lot war kein Mann nach Gottes Herzen, denn er wollte das Beste aus zwei Welten. Doch er musste erleben, dass „Sodom immer seine eigenen Kinder frisst“.

Weiterlesen ...

Erwählt oder nicht Erwählt, dass ist nicht die Frage

bibelBLOG:
1Thess 1,4-5

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. In ein paar Wochen habe ich wieder eine Einladung in eine Jungendgruppe zum Thema Vorherbestimmung  Gottes. Immer wieder in Bibelstunden und Hauskreisen  stellen Christen Fragen zu diesem Thema. Wie kann es sein, dass die Bibel davon spricht, dass Menschen von Gott dazu bestimmt worden sind, an Jesus glauben zu können? Haben Menschen überhaupt einen freien Willen? Wieso sollen Christen die frohe Botschaft von Jesus weitersagen, wenn sowieso nur die sogenannten Erwählten an Jesus glauben können?

Ich persönlich finde solche Fragen spannend. Und in der Tat diskutiere ich auch gerne zu solchen und ähnlichen Themen, solange man sich dabei gegenseitig stehen lassen kann. Denn egal zu welcher Sichtweise man tendiert – egal ob man nun an die Willensfreiheit des Menschen oder an die Erwählung glauben möchte – schlussendlich ändert sich an unserem konkreten Auftrag als Christen nicht viel. Diese Tatsache wurde mir auch heute Morgen in meiner bibelZEIT wieder neu klar.

Weiterlesen ...

Gott bietet immer wieder Raum zur Umkehr

bibelBLOG:
Am. 5,1-17

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Heute Morgen habe ich ein wenig in der Bibel geblättert und stieß auf das Buch vom Propheten Amos. Amos war auch einer dieser armen Prediger, deren Hauptaufgabe darin bestand, dem Volk Israel die Gerichte Gottes zu verkünden.

Doch trotz allem Drohen wird Gott auch bei Amos nicht müde, seinem Volk immer wieder noch die Möglichkeit zur Umkehr anzubieten.

Ich finde diese Tatsache sehr ermutigend, gerade auch für uns Christen heute.

Weiterlesen ...

Vieles auf dieser Welt ist immer noch Gut

bibelBLOG:
1Tim. 4,4

Hallo liebe Leser meines biblBLOG. Heute Morgen nur einen kurzen Gedanken aus meiner bibelZEIT. Gerade habe ich folgenden Vers gelesen: „Alles, was Gott geschaffen hat, ist gut und nichts ist verwerflich, wenn mit Danksagung empfangen wird“ (1Tim. 4,4).

Ich finde es gut, dass ich heute daran erinnert wurde, dass vieles auf dieser Erde immer noch gut ist.

Weiterlesen ...

Gott will Seelenheil UND Lebensqualität

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Gestern wurde mir in meiner bibelZEIT wieder deutlich, dass Gott nicht nur an der geistlichen Rettung von Menschen interessiert ist.

Auch wenn das Seelenheil bei Gott  eine hohe Priorität hat, so geht es ihm doch auch um eine gute Lebensqualität auf dieser Erde.

Weiterlesen ...

Licht für die Welt sein! Was bedeutet das nur?

bibelBLOG:
Mt. 5,14-16

Hallo liebe Leser meines bibelBLOG. Wusstet ihr schon: Jünger Jesus sollen das Licht der Welt sein. Gähn! Ich gebe zu, das ist nicht wirklich eine neue Botschaft. Aber gut.

Dann die nächste Frage: Was bedeutet es Licht für die Welt zu sein? Jetzt fangen Christen doch kurz an zu überlegen.

Aber meistens kommt auch diesmal  zügig die Antwort: Christen sollen von Jesus erzählen! Aber stimmt das wirklich so?

Weiterlesen ...

Gott wirkt in mir, wenn ich mit mache

BibelBLOG:
1.Thess. 4,15-22

Hallo liebe Leser meines BibelBLOG. Gerade habe ich Gebetet und Gott diesen ganzen Tag in seine Hände gelegt. Dabei fielen mir einige Verse aus der Bibel ein, die mir wieder neu bewusst gemacht haben:

Ich habe zwar Gott gebeten, mir heute zu helfen und in der Kraft seines Heiligen Geistes in mir etwas Gutes zu bewirken. Doch Gott antwortete mir heute Morgen, dass ich ganz aktiv daran beteiligt bin, ob und wie er heute durch mich wirken kann.

Weiterlesen ...

Gott gibt dem Demütigen Gnade

BibelBLOG:
Psalm 30

Hallo liebe Leser meines BibelBlog. Neulich gab es einen tollen Vers in den Losungen über Gott: „Sein Zorn währt einen Augenblick, seine Gnade aber lebenslang“ (Ps 30,6). Heute habe ich mir mal den ganzen Psalm vorgenommen. David beschreibt Gott in diesem Lied wirklich sehr gut - viel ausgewogener, als ich das heute bei vielen Christen erlebe.

Weiterlesen ...

Vom Weg des Lebens und des Todes

BibelBLOG:
Jer. 38

Hallo liebe Leser meines BibelBLOG. Es tut mir sehr leid, dass ich die letzten Tage nichts mehr schreiben konnte. Doch heute Morgen – Preis dem Herrn – habe ich wieder einige interessante Gedanken aus meiner BibelZEIT mitbekommen.

Gott führte meine Augen heute Morgen auf eine Stelle aus dem Propheten Jeremia. Der Prophet wird aufgrund seiner Botschaft in ein tiefes Schlammloch geworfen und erst in letzter Minute gerettet. Doch mir geht es heute weniger um die Geschichte und mehr um die Botschaft, die Jeremia von Gott bekommen hatte. Darin wird nämlich sehr deutlich: Der Weg, den Gott seinem Volk hier vorgibt, ist menschlich Beurteilt eher ein Todesurteil als eine Hilfe.

Weiterlesen ...

Gott ist nicht IMMER zur Stelle, wenn wir nach ihm schreien!

BibelBLOG:
Hos. 5,1-15

Hallo liebe Leser meines BibelBLOG. Heute Morgen bin ich endlich wieder dazu gekommen, einige Zeit im Wort Gottes zu verbringen. Einige Verse aus dem Buch Hosea haben mich sehr nachdenklich gestimmt.

Immer wieder macht die Bibel deutlich, dass Gott sich nicht von seinem Volk – also auch nicht von uns als seiner Gemeinde -  an der „Nase herum führen“ lässt.

Ich musste wieder neu erkennen, dass wir als moderne Christen viel zu leichtfertig davon ausgehen, dass Gott immer zur Stelle ist, wenn wir nach ihm rufen.

Weiterlesen ...

Jünger Jesu sollen vorwärtsschauen und nicht zurück

BibelBLOG:
Mk 8,14-21


Hallo liebe Leser meines BibelBLOG. Morgen fahre ich für einige Tage mit meiner Familie ins Legoland. Wir freuen uns schon sehr darauf.

Doch bevor ich jetzt mein Büro verlasse, möchte ich noch einen kurzen Gedanken weitergeben.

Weiterlesen ...

Wie kann ein Mensch allein von den Worten Gottes leben?

BibelBLOG:

Mat. 4,3-4

Hallo liebe Leser meines BibelBLOG. Jesus hat dem Teufel einmal gesagt: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jedem Wort, dass aus dem Mund Gottes hervorgeht“ (Mt. 4,4). Doch was genau meint er damit?

Weil … jedes Kind weiß ja, dass diese Aussage so nicht stimmt. Denn … rein biologisch betrachtet komme ich schon ein paar Tage ohne Brot aus … aber dann helfen mir die Worte Gottes auch nicht mehr … oder?

Weiterlesen ...

Gott stärkt das Böse, damit wir es nicht mehr tun!

BibelBLOG:

Ri. 3,12-30

Hallo liebe Leser meines BibelBLOG. Auch wenn es viele Christen gibt, die nicht glauben können, dass Gott „das Böse“ unterstützt um zu seinem Ziel zu kommen; die Bibel lehrt es an vielen Stellen genauso.

Gott gibt immer wieder dem Bösen freie Hand und verhindert Schlimmes ganz bewusst nicht. Er lässt Menschen ins Leiden rennen, damit sie hoffentlich irgendwann zu Besinnung kommen.

Weiterlesen ...