glaubensfragen.org

Ich habe mir schon oft überlegt, ob es nicht bessere wäre, den Glauben an Gott an den Nagel zu hängen.

Aber egal, wie weit ich diesen Gedanken nachhänge, ich komme immer wieder zum Schluss: Es gibt für mich keine Alternative als an den Gott der Bibel zu glauben.

Ich wünsche mir oft, dass Gott mehr eingreifen würde. Ich wünsche mir oft, dass Gott seine übernatürliche Macht von Heilung, Führung und Veränderung im Leben seiner Kinder anwenden würde. Aber eben: Er ist, wie er ist. Und er muss sich nicht mir anpassen. Sondern ich muss mich ihm anpassen.

Unterm Strich komme ich immer wieder zum Ergebnis: Auch wenn Gott viel Schreckliches zulässt, so geht es mir mit meinem Glauben und meiner Nachfolge immer noch 1000x besser als Menschen ohne Gott. Und die Hoffnung auf die Auferstehung bietet mir so viel Erleichterung und der Glaube an sich so viel mehr Sinn im Leben, dass ich immer wieder zum Fazit komme: Ich möchte Gott weiter anbeten!